Außengastronomie 
Gastronomiebedarf Premium Anbieter sowie Verkäufer
In diesen Kategorien finden Sie einige ausgewählte, gute und bewährte gewerbliche Gastronomiebedarf Anbieter, die natürlich auch für die Außengastronomie geeignet sind als Einkaufsmöglichkeit.
gastronomie_tischwaesche_1_o.jpg
Gastronomie Tipps 
Tipp des Monats !
Abwaschbare Tischbeläge können erheblich Kosten sparen. Der Wachstuchshop biete hunderte von Mustern  und Farben. Diese sind sofort lieferbar und werden gratis nach Wunsch konfektioniert. 
aussengastromie_01_o.jpg
Shop-Zugang hier: www.Wachstuchverkauf.de

Flying Dinner

 

Wer ein wirklich ausgefallenes Geschenk sucht und noch keine Idee hat, sollte vielleicht einen Gutschein für ein Flying Dinner verschenken. Flying Dinner oder auch Dinner in the fly ist wohl die extremste Form der Erlebnisgastronomie, die nicht nur in Deutschland angeboten wird, aber sicher nicht für jeden geeignet ist.

flying_dinner_gastronomie_1.jpg

Auf alle Fälle sollte man keine Höhenangst haben und beim Blick nach unten schwindelfrei sein. An einem Kran in ca. 50 Meter Höhe hängt ein tonnenschwerer Tisch mitsamt Stühlen und Überdachung für 22 Gäste. So lässt sich auch etwas Wind oder Regen aushalten. Koch und auch die Kellner arbeiten in der kleinen Freifläche in der Mitte des Tisches.

Hier sind auch alle Zutaten und Getränke verstaut. Teilnehmer des Flying Dinner speisen - sicher angeschnallt - in dieser großen Höhe und genießen dafür einen atemberaubenden Blick auf die unter ihnen liegende Location. Das ist Eventgastronomie und spektakuläre Außengastronomie in einem. Die Dinner in the sky haben ihren Preis, und der liegt meist bei über 100 Euro pro Person.

flying_dinner_gastronomie_2.jpg

Aber der Aufwand für ein Flying Dinner in solch einer Höhe ist enorm. Auch in Seilbahn-Kabinen werden Flying Dinner veranstaltet. Eine der schönsten Location in Deutschland dafür ist beispielsweise die Seilbahn in Koblenz, die am Deutschen Eck über den Rhein zur Burg Ehrenbreitstein führt. Regelmäßig finden hier exklusive Essen statt.

Ein Flying Dinner kann aber nicht nur das Speisen in luftiger Höhe sein. Als Flying oder Running Dinner werden auch Menüs bezeichnet, bei denen man jeden Gang an einem anderen Ort mit immer neuen Leuten zu sich nimmt. Ein Trend aus Amerika, der mittlerweile auch in deutschen Großstädten sehr beliebt ist. Es wird zusammen in der heimischen Küche gekocht, die Leute lernt man erst beim Zubereiten der Speisen kennen. Danach gehts weiter zur nächsten Station. So enstehen unter den Gästen nicht selten langfristige Freundschaften.