Außengastronomie 
Gastronomiebedarf Premium Anbieter sowie Verkäufer
In diesen Kategorien finden Sie einige ausgewählte, gute und bewährte gewerbliche Gastronomiebedarf Anbieter, die natürlich auch für die Außengastronomie geeignet sind als Einkaufsmöglichkeit.
gastronomie_tischwaesche_1_o.jpg
Gastronomie Tipps 
Tipp des Monats !
Abwaschbare Tischbeläge können erheblich Kosten sparen. Der Wachstuchshop biete hunderte von Mustern  und Farben. Diese sind sofort lieferbar und werden gratis nach Wunsch konfektioniert. 
aussengastromie_01_o.jpg
Shop-Zugang hier: www.Wachstuchverkauf.de

   Vorschriften

Gastronomie Vorschriften

 

Das Betreiben eines gastronomischen Betriebes erfordert eine besondere Erlaubnis - die Konzession. Diese wird nur für den Gastronom persönlich ausgestellt und ist nicht übertragbar. Hierzu ist unter anderem die Vorlage eines Führungszeugnisses erforderlich. Das Gaststättenrecht regelt viele weitere Bereiche in der Gastronomie, außerdem die Voraussetzungen für die Erteilung, den Umfang der Erlaubnis, Anzeigepflicht und auch regelmäßige Nachweise.

vorschriften_gastronomie_01.jpg

In der Gastronomie und Außengastronomie gelten umfangreiche Regelungen, so zum Beispiel zur Hygiene und zum Lebensmittelrecht, zum Jugendschutz sowie zum Rauchen. Bei der Neugründung eines gastronomischen Gewerbes sollte man sich Rat zur Existenz-gründung holen, da hier eine Vielzahl von Vor-schriften zu beachten ist.

Wechselt der Betreiber eines Lokals, muss die Schankerlaub neu beantragt werden bzw. erweitert werden. Dies gilt auch dann, wenn die zu nutzende Fläche erweitert werden soll, beispielsweise in Straßencafes, Biergärten oder auf Terrassen. Über geltende Gastronomie Vorschriften sowie aktuelle Änderungen  im jeweiligen Bundesland kann man sich im Internet ausführlich informieren. 

vorschriften_gastronomie_02.jpg

Als Sperrstunde gilt die Uhrzeit, in der sämtliche Gaststätten schließen müssen, damit für alle die Nachtruhe gesichert ist. Dies gilt natürlich im Besonderen auch für die 

Außengastronomie. Die Sperrstunde wird in Deutschland länderintern geregelt. In einigen Bundesländern wurde sie ganz aufgehoben. Auch einzelne Städte haben diese abgeschafft.

Um eine Außengastronomie zu betreiben, sind gesonderte Genehmigungen einzuholen.  Wird diese nur saisonal betrieben, ist eine Sondernutzungs-Erlaubnis nötig, die jährlich erneuert werden muss. Bei vielen Sitzplätzen im Freien kann unter anderem eine baurechtliche Genehmigung nötig werden. Für die Erteilung der Gaststätten Genehmigungen werden oft Gebühren fällig. 

10 weitere Infoseiten in Vorschriften